Kloster 3.jpg

Susanne Droth

Zuhören - Unterstützen - Umsetzen

W18A0368-1.jpg
Herzlich Willkommen!

Mein Name ist Susanne Droth, ich bin 50 Jahre alt, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.
Ich bin selbständig als Wirtin und mit einer Kinder-Event-Agentur. Regionalität wird bei uns daheim gelebt. Die Zusammenarbeit mit den Erzeugern und Firmen vor Ort ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Aus der täglichen Erfahrung heraus ist für mich Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg. Wo Menschen aufhören miteinander zu reden, egal ob sie genau das Gleiche denken oder vielleicht auch das Gegenteil, kann kein gemeinsamer Lösungsweg gefunden werden.
Da ich mich seit meiner Jugend ehrenamtlich in verschiedenen Vereinen und Institutionen engagiere, weiß ich, wie wichtig Toleranz und Akzeptanz sind. Man muss die Menschen mitnehmen. Die Ehrenamtlichen fangen in diesem Land viel auf, was nicht "funktioniert". Sie müssen in ihrer Arbeit unterstützt und gefördert werden. Das zeigt sich gerade jetzt in Zeiten der Pandemie, in der gerade sie dafür gesorgt haben, dass unser Land trotzdem funktioniert hat.

In vielen Bereichen müssen wir endlich anfangen neu zu denken. Wir haben in diesem Land zum Glück noch viele mittelständische Betriebe mit innovativen Ideen, die es unbedingt zu unterstützen gilt. Wir brauchen Mobilitätskonzepte, die auf den vorhandenen Strukturen aufbauen, aber auch neue Mobilitäts-Ideen zulassen.
Unser Bildungs- und Ausbildungssystem braucht eine Anpassung sowohl an die digitale Welt, aber auch an die sozialen Strukturen. Junge Menschen, die eine Familie gründen wollen, brauchen Unterstützung.
Die Kinder und Jugendlichen sind unsere Zukunft. Wir müssen ihnen zuhören und ihre Ideen aufnehmen und ernst nehmen. Sie erleben die Welt durch die globale Vernetzung ganz anders als wir es getan haben.


Gemeinsam Lösungen finden und umsetzen - das ist mein Ziel.
Termine

Termine

Termine